Qgoda Version 0.9.5 veröffentlicht

  1. Dezember 2018 - Guido Flohr

Die neue Qgoda-Version behebt eine Reihe kleinerer Probleme, die beim Schreiben von Tests entdeckt worden. Auch der Docker-Container wurde verbessert. Version 0.9.5 steht als reguläres Perl-Paket, Docker-Image oder auf github zur Verfügung.

Wenn die Software im Docker-Container läuft, kann sie jetzt mit STRG-C statt umständlich mit docker container kill beendet werden. Weiterhin läuft Qgoda jetzt innerhalb des Containers als unprivilegierter Benutzer.

Eine weitere neue Methode, um Qgoda zu stoppen, besteht darin, eine Datei _stop im Wurzelverzeichnis abzulegen. In die Datei kann optional auch ein Grund für die Programm-Terminierung geschrieben werden, der dann nach Abschluss der Operation angezeigt wird.

Das Gros der Änderungen ist jedoch intern. Eine Menge Code wurde aufgeräumt, etliche neue Tests geschrieben, und im Zuge dessen wurde eine Menge kleinerer Probleme behoben.